TSV Waldtrudering - FC Biberg 1:4 (1:1)
Keine gemähte Wiese beim Tabellenletzten

Nicht nur weil man auf Kunstrasen spielte, auch so fand die C2-Jugend des FC Biberg beim TSV Waldtrudering „keine gemähte Wiese“ vor. Dieses bayerische Sprichwort besagt ja, dass die Sache von vorherein klar sein sollte. Doch ganz das Gegenteil war der Fall. Bereits in der dritten Spielminute gingen die Waldtruderinger nach einer schön verwandelten Freistoßflanke mit 1:0 in Führung. Von da an wehrte sich der TSV mit Mann und Maus. Die Biberger verfügten zwar über die erkennbar bessere Spielanlage, sie kamen aber in der ersten Hälfte kaum zu Chancen. Der TSV versteckte sich seinerseits nicht und hatte selbst noch zu zwei Gelegenheiten. Zum Glück gelang Adrian mit der letzten Aktion der ersten Hälfte nach einer der wenigen guten Kombinationen noch der Ausgleich.
Die zweite Halbzeit hätte nicht besser starten können. Es war wieder Adrian, der nach 20 Sekunden den Spielaufbau des TSV störte, sich den Ball fischte und glänzend von rechts aus 14 Metern halbhoch ins linke Eck zum 2:1 schoss. Dieses Tor erleichterte doch vieles. So fanden die Biberger nun viel besser ins Spiel. Waldtrudering konnte sich jetzt fast nur noch aufs Verteidigen konzentrieren. Jonas war es nach schöner Ablage von Adrian, der in der 44. Minute zum 3:1 erhöhen konnte. Acht Minuten später hatte Matteo einen Geistesblitz. Von der linken Seitenauslinie sah er aus ca. 16 Metern Entfernung, dass der Torhüter etwas weit vor seinem Kasten stand und überlistete ihn mit einem hohen Schuss zum 4:1. Waldtrudering hatte noch eine Top-Chance zum 2:4 kurz vor Schluss, als die Biberger Abwehr unaufmerksam war – traf aber nur den Pfosten. In Spielberichten, werden häufig nur die Torschützen genannt. Aber heute sollte doch zusätzlich erwähnt werden, dass Henri in der Abwehr wieder ein tolles Spiel machte!
Der Biberger Sieg gegen die tapferen Waldtruderinger ging letztendlich völlig in Ordnung. Durch den achten Sieg im achten Spiel und der überraschenden Heimniederlage des Tabellenzweiten ist der FC Biberg von der Tabellenspitze nicht mehr zu verdrängen.!

 

Es spielten:
Adrian, Deni, Frederik, Henri, Iban, Jonas, Julian, Lenny, Louis, Luka, Lukas, Matteo, Selim,