FC Biberg – DJK Spotbund-Ost München C3 3:1 (1:1)
Rumpfteam der Biberger C3 siegt weiter

Langsam wird es eng für die verletzungsgeplagte C3-Jugend des FCB. Am Samstag musste das Spiel „freiwillig“ bei gutem Fußballwetter in Unterzahl begonnen werden. Trotzdem gelang durch Frederik bereits in der fünften Minute der Führungstreffer. Tragisch, dass sich der Torschütze dabei so verletzte, dass er das Feld zunächst verlassen musste. Glücklicherweise rückte zeitnah kurzfristig rekrutierter Ersatzspieler an. So konnte das Spiel im weiteren Verlauf in voller Mannschaftsstärke fortgeführt werden. Insgesamt war das Spiel in der Folge eher arm an hochkarätigen Chancen. In der 21. Minute konnte sich unser Torwart Elias mit einer Glanzparade auszeichnen, die einen gut vorgetragenen Konter von DJK zunichtemachte.
Beim kurz darauf folgenden Ausgleich war Elias jedoch machtlos, denn der Fernschuss durch Münchens besten Spieler landete genau im Kreuzeck (22. min).
Mit diesem Stand ging es in die Pause.
Nach dieser kam zunächst Biberg druckvoll ins Spiel (3 Ecken hintereinander). Eine Unachtsamkeit ermögliche aber DJK in der 41. Minute eine Großchance zur Führung.
Vier Minuten später kam jedoch der große Moment von Henry. Sein Freistoß aus großer Distanz war so stark geschossen, dass ihn der DJK-Keeper nicht halten konnte (2:1, 45. Min). Henry zeigte überhaupt eine großartige Leistung. Insgesamt blieb das Spiel weiter spannend bis zur 57. Minute. Der wieder fitte und gut aufgelegte Frederik setzte sich auf der linken Außenbahn gut in Szene und konnte den Ball an der Strafraumgrenze zu dem aussichtsreich positionierten Adrian passen, der zum 3:1 einnetzte. Mit diesem Tor kippte das Spiel endgültig auf die Biberger Seite und auch in den letzten Minuten, war Biberg dem 4:1 näher, als München dem Anschlusstreffer. Allerdings blieb es bis zu Schluss bei diesem Spielstand. Dritter Sieg im dritten Spiel!

Es spielten:
Adrian, Denny, Elias, Frederik, Henry, Iban, Lenny, Louis, Luka, Lukas, Julian,