FC Biberg C3 – SC München 0:1 (0:0)
Ein Abend der verpassten Chance

Man kann noch nicht einmal sagen, dass es die Aussicht auf die Tabellenführung war, die die C3-Jungs des FC Biberg am Mittwochabend lähmte. Nein, die erste Hälfte gegen SC München war richtig gut: Guter Spielaufbau, Ballsicherheit, Feldüberlegenheit und Torgefahr waren da. Leider gelang kein Treffer und das obwohl es zwei hundertprozentige Chancen gab.
Dass mit dem SC München kein schlechter Gegner angereist kam, war bereits beim Blick auf die Tabelle deutlich. Auch auf dem Platz zeigte sich, dass die Münchener auf alle Fälle eine gute Abwehr hatten. Nach vorne konnten sie allerdings wenig zeigen.
Dennoch verloren die Biberger in der zweiten Hälfte zunehmend den Faden. Zunächst spielte sich das Geschehen zwar weiterhin überwiegend in der Hälfte des SCM ab. Aber zwingende Chancen erspielten sich die Biberger nicht mehr. Vielleicht machte das dem SCM mehr Mut. Die Münchener schöpften Hoffnung und tatsächlich schlugen sie in der 57. Minute eiskalt zu: ein langer Ball nach vorne in zentraler Position brachte die Biberger Abwehr in Verlegenheit und die fehlende Abstimmung führte dazu, dass ein Münchner den Ball über Elias ins Tor lupfen konnte. 0:1 – der Schock saß so tief, dass den Bibergern in den verbleibenden Minuten leider nichts mehr einfiel, um das Abwehrbollwerk zu knacken. So gingen die Jungs mit hängenden Köpfen vom Platz, da man angesichts der vor allem sehr guten ersten Hälfte über die Niederlage doch tief enttäuscht war. Tabellenführer ist jetzt der SC München!

Es spielten:
Adrian, Deni, Elias A., Elias P., Frederik, Henri, Jonas, Luka, Lukas, Matteo, Max, Richard, Samuel, Simon,