Spielbericht zum Pokalspiel gegen Putzbrunn, 2 Runde

auch in diesem Spiel, gleichermaßen am Sonntag davor, gegen Fortuna Unterhaching, dominierte der FC Biberg das Spiel von Anfang an. Ballbesitz und  Spielanteile waren auf Seiten des FC B. Wenn auch Verletzungs - und Urlaubsbedingt, die Spielerdecke trotz der neuen Konsteallation, nach der Vereinigung beider Vereine, langsam dünn wird, hat man 13 gute Kicker an den Start bekommen. Wie ein roter Faden allerdings, zieht sich das Thema "Chancenverwertung" nun schon durch die Vorbereitung und die Pokalspiele. Was hier "versiebt" wird, ist grob fahrlässig und sollte bald abgestellt werden!

So kam`s, das man trotz Überlegenheit in den Konter lief, ein durchaus zweifehaftes Foul im Strafraum tätigte (Hoize) und schon stands 0:1.. Jetzt wurde es wieder die schwere Ochsentour bei unterträglichen Temepratuten um die 33 Grad im Schatten.

Die Jungs konnten einem leid tun. Es reichte "Gott sei Dank" zum 1:1 durch Burc, so das man ins Elfmeterschießen kam. Dort verwandelten die Jungs ( welche ja schon Herren sind -:) ) Ihre Elfer alle souverän. Der Gegner verschoß einen und so kams, das wir in die dritte Runde des Pokals kommen und in KW 35 den nächsten Gegner vor der Brust haben werden. Wer das dann ist, keiner weiß es bis dato, da die Verlosung wohl erst am Freitag sein wird. In diesem Sinne, Glückwunsch und alles Gute in jeder Beziehung..

gez. H. Breu